LYRIC

Zurück aus der UnsterblichkeitWieder ZuhauseUnd wieder MenschDie Erde geküsst
Und die Welt geatmetMeine Augen – die Augen gehen über
Das Verlangen hat mich wiederIch lebe
Im Kabinett der Sinne bin ich wieder erwachtZu meiner Linken ein alter Mann
Zu meiner Rechten eine Göttin züngelnder LustDem Schimmer grünen Blickes
Ein strahlendes WeissUnd verzichtDunkelheit fällt über unsZu ihr ich träume
Sie will meine HoffnungSie will LichtSie will ewig lebenSie will Licht
Sie will ihre WahrheitSie will LichtSie will ewig lebenSie will Licht
Aus dem Schein der Sonne ist sie entflohen
Mit flammenden Schwingen in die Nacht gestürzt
Auf den Klippen hat sie über das Meer gewachtUnd zurück zu den Sternen gedeutet
Gleich am ersten Tag dem Glanz erlegenUnd zuletzt mich in den Sand gelegt

Added by

user

SHARE

Comments are off this post

ADVERTISEMENT